Datenschutz

Datenschutzerklärung der Heinrich-Heine-Realschule Hagen
Informationen für Erziehungsberechtigte (Stand 03.07.2019)


Mit dieser Erklärung unterrichten wir Sie über die datenschutzrelevanten Aspekte unserer schulischen Arbeit
und informieren Sie über die von uns eingesetzten Maßnahmen, um Ihre Rechte zu wahren.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Sie können von uns erwarten, dass
wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Wir beachten
selbstverständlich die rechtlichen Grundlagen unserer Datenverarbeitung. Dies sind die Vorschriften des
Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutzgrundverordnung. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten von Erziehungsberechtigten, Schülerinnen und Schülern nur in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang.

Ihre Daten sind bei uns sicher. Insbesondere erfahren Dritte von uns nichts ohne Ihre Einwilligung bzw. ohne
eine gesetzliche Grundlage.

1. Verantwortlichkeit
Die Schulleitung der Heinrich-Heine-Realschule (Frau Osman; in Vertretung Herr Bornemann),
Kapellenstraße 38, 58099 Hagen ist für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich.

2. Arten der Daten
Im Rahmen unserer Tätigkeit speichern und verarbeiten wir Geburts-, Adress- und Kontaktdaten, in
besonderen Fällen Krankheitsinformationen, Schriftverkehr mit Erziehungsberechtigten, Gesprächsprotokolle, Konferenzprotokolle (bzgl. Zeugnisse, Teilkonferenzen, …), Daten über die Schullaufbahn
unserer Schülerinnen und Schüler: Noten, Prüfungsunterlagen z.B. von Nachprüfungen, Zeugnisse,
Fehlzeiten, ggf. Tadel oder Ordnungsmaßnahmen sowie Informationen zu Bustickets und Schülerbücherei-Ausweisen.

3. Zweck der Erhebung und Verwendung der Daten
Wir verwenden die erhobenen personenbezogenen Daten lediglich für schulische Zwecke wie z.B. An- und
Abmeldungen, Zeugnisse, Notenlisten, Kontaktaufnahme mit Erziehungsberechtigten, Telefonketten,
Übermittlung von Informationen über die Kinder und Beratungen, pädagogische Tätigkeiten,
Nachvollziehbarkeit von Konferenzbeschlüssen und von mündlichen bzw. schriftlichen Kontakten (mit
Erziehungsberechtigten, Ämtern, …(s. Punkt 5.)) und deren Inhalte.

4. Grundlagen für die Datenspeicherung
Gesetzliche Grundlagen für unsere Datenverarbeitung finden sich u.a. in Art. 6 und 9 der EU-Datenschutzgrundverordnung ggf. in Verbindung mit einer von Ihnen erteilten Einwilligung bei der Anmeldung ihrer
Kinder an der Heinrich-Heine-Realschule Hagen. Wir weisen darauf hin, dass wir unabhängig von Ihrer
Einwilligungserklärung auch aufgrund anderer gesetzlicher Vorschriften zur Verarbeitung Ihrer Daten
berechtigt und verpflichtet sein können.

5. Übermittlung von Daten
Unter Wahrung von gesetzlichen Übermittlungsvoraussetzungen z.B. der Datenschutzgesetze übermitteln
wir Daten nach hohen Sicherheitsstandards an zuständige Behörden (Jugendamt, Polizei, für statistische
Zwecke an HABIT, Bezirksregierungen, Schulämter, ggf. an eine einen Schüler aufnehmende oder
abgebende Schule). Die Übermittlung geschieht, wenn eine zwingende Notwendigkeit vorliegt, die gesetzlichen Vorgaben dies verlangen, bzw. wenn Ihre Einwilligung (sofern diese gesetzlich gefordert wird) vorliegt.
Teilweise erhalten wir Ihre Daten auch von Dritten.

6. Schul-Homepage
Diese Informationen betreffen nur unsere Schul-Homepage:

Verantwortlich für den Datenschutz
Verantwortlich ist die Schulleitung Frau Osman (in Vertretung Herr Bornemann).
Die Bearbeitung der Schulhomepage geschieht durch Frau Hein in ihrer Tätigkeit als Webmaster (in
Vertretung Herr Buttkau) im Auftrag der Schulleitung.
Kontakt:
Heinrich-Heine-Realschule, Kapellenstraße 38, 58099 Hagen, FAX 02331/4833920, Tel.: 02331/483390
heinereal@gmx.de

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom
Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
1. Datum und Uhrzeit des Zugriffes
2. Die IP-Adresse des Nutzers
3. Die Betriebssystemversion des Nutzers
4. Der Browsertyp des Nutzers
5. Die vom Nutzer aufgerufene Seite
Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten
zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Zweck der
Datenspeicherung ist die technische Optimierung unserer Internetseite. Rechtsgrundlage für die
vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO.
Die mit der Öffentlichkeitsarbeit der Heinrich-Heine-Realschule Hagen betrauten Personen, im
Wartungsfall gegebenenfalls Mitarbeitende des städtischen Dienstleistungszentrums (HaBIT), haben
Zugriff auf gespeicherte Daten.
Die Nutzerdaten werden vom Fachpersonal der Öffentlichkeitsarbeit oder unter dessen Verantwortung
verarbeitet. Dieses Fachpersonal unterliegt der Geheimhaltungspflicht und wurde entsprechend auf das
Datengeheimnis gemäß EU-DSGVO verpflichtet.
Der vertrauliche Umgang mit den Daten der Nutzer wird gewährleistet.

Verwendung von Cookies
Unser Internetangebot speichert keine personenbezogenen Daten (sog. Cookies) auf Ihrem Rechner.

Speicherung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme
Sofern Sie per E-Mail den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personen-
bezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihres
Anliegens und der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald
deren Speicherung für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr erforderlich ist.

Besucherzähler / Plugins
Diese Webseite nutzt das WordPress Analyse Plugin WP Statistics. Anbieter dieses Plugins ist wpstatistics.com. Aus den Daten werden in anonymisierter Form einfache Statistiken erstellt. Dazu werden
keine Nutzungsprofile erstellt und auch keine Cookies gesetzt. Sämtliche von WP Statistics erhobenen
Daten werden vollständig anonymisiert auf diesem Webserver gespeichert. Eine persönliche
Identifizierung eines Besuchers ist somit, auch nachträglich, nicht möglich.

Skripte
Skripte werden z.Zt. nicht verwendet.

Veröffentlichung von Fotos und ggf. Namen
Fotos und Namen werden nur mit schriftlicher Genehmigung des Betroffenen veröffentlicht.
Naturgemäß können wir beim Einsatz elektronischer Medien negative Folgen (z.B. durch „Hacker“) bei
Veröffentlichungen nicht gänzlich ausschließen; wir nutzen jedoch Schutzmaßnahmen und zeigen z.B.
Bilder nur in geringer Auflösung

Links zu anderen Websites
Wenn unsere Website Links zu Websites anderer, mit uns nicht verbundenen Anbietern enthält, gilt:
Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung etwaig mit dem Anklicken
des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse oder
der URL, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen
ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte können wir daher keine
Verantwortung übernehmen.

7. Sozial Media
Die Heinrich-Heine-Realschule nutzt die Plattform des Online-Dienstes Twitter.
Anbieter ist: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07,
Irland.
Wenn Sie unser Twitter-Profil „@heinereal“ besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Twitter
hergestellt. Dabei werden dem Twitter-Server personenbezogene Daten mitgeteilt. Zudem erlangt Twitter
Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind.
Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Twitter eingeloggt sind oder kein Konto bei Twitter besitzen. Twitter
speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte der Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion
„Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Twitter damit eine Zuordnung von IP- Adressen zu
einzelnen Nutzern möglich. Die von Twitter erfassten Informationen werden an die Twitter-Server in Irland
und den USA übermittelt.
Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber des Twitter-Kontos statistische Informationen
über die Inanspruchnahme des Angebots zur Verfügung zu stellen. In welcher Weise Twitter die Daten aus
dem Besuch von Twitter-Konten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf dem
Twitter-Konto einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Twitter diese Daten speichert und ob Daten
aus einem Besuch des Twitter-Kontos an Dritte weitergegeben werden, wird von Twitter nicht abschließend
und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Wir als Nutzer bzw. Anbieter des Informationsdienstes erheben
und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes (vgl. Art. 26 DSGVO).
Wenn Sie in Ihrem Twitter-Konto eingeloggt sind, ermöglichen Sie Twitter, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem
persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Twitter-Konto
ausloggen (vgl. Art. 13 DSGVO).gang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter
unter: https://twitter.com/de/privacy. Das Erfassen und Teilen der von Twitter erhobenen Nutzerdaten kann
personalisiert werden: https://twitter.com/personalization.

8. Generelle Betroffenenrechte
Sie können folgende Rechte geltend machen:

Auskunft
Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.
Berichtigung
Sind bei uns gespeicherte personenbezogene Daten unrichtig oder unvollständig, haben Sie gem. Art. 16
DSGVO das Recht, diese berichtigen bzw. vervollständigen zu lassen.
Löschung
Art. 17 DSGVO normiert das Recht auf Löschung personenbezogener Daten. Dieses Recht steht Ihnen
insbesondere dann zu, wenn die Speicherung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer
gesetzlichen Aufgaben nicht mehr erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung mit
Wirkung für die Zukunft widerrufen haben – sofern das Gesetz keine andere Regelung vorsieht.
Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies zulässig ist. Die Speicherdauer ergibt sich aus
unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben.
Einschränkung der Verarbeitung
Gem. Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der personenbezogenen Daten verlangen, wenn
• die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird
• die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen
• wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
• oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
Widerspruch
Sie können bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein Widerspruchsrecht geltend
machen. Gem. Art. 21 DSGVO ist jedoch zu berücksichtigten, ob schutzwürdige Gründe für die
Verarbeitung vorliegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen dient.
Widerruf einer Einwilligung
Sie haben gem. Art. 7 Absatz 3 DSGVO das Recht, uns erteilte Einwilligungen jederzeit ganz oder
teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Den Widerruf können Sie schriftlich per Mail, Fax oder postalisch erklären. Die Kontaktdaten sind:
Schulischer Ansprechpartner für Datenschutz:
Herr Thäsler: DSB.Heinrich-Heine-Realschule.Hagen@gmx.de
Heinrich-Heine-Realschule, Kapellenstraße 38, 58099 Hagen, FAX 02331/4833920

9. Hilfe bei Fragen oder Fehlern / Beschwerderecht
Sollten Sie den Eindruck haben, dass uns bei der Datenverarbeitung ein Fehler unterlaufen ist, oder sollten
Sie ansonsten eine Frage zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an unseren schulischen
Ansprechpartner für Datenschutz Herrn Thäsler wenden. (Kontaktdaten s.o. , Tel.: 02331/483390)
Ebenso haben Sie das Recht, den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Stadt Hagen Herrn Dreher zu
informieren. Die Kontaktdaten sind:
Behördlicher Datenschutzbeauftragter an Hagener Schulen in staatlicher Trägerschaft:
Herr Udo Dreher: udo.dreher@stadt-hagen.de
Rathausstraße 11, 58095 Hagen, Tel.: 0177/9292164