KAoA

Berufsvorbereitung

Im Rahmen der Berufsvorbereitung werden folgende Projekte durchgeführt:

  •  Betriebsbesichtigungen
  •  Eignungstests (Einstellungstest, Kompetenzcheck, Potentialanalyse)
  •  Teilnahme am Hagener Berufsschultag
  •  Zusätzlicher Förderunterricht in den Hauptfächern für die Jahrgangsstufe 10
  •  Betriebspraktikum (Klasse 9)
  •  Im Berufswahlraum stehen Info-Materialien zur Verfügung und Berufswahllehrer bei Bedarf zur Beratung der Schüler bereit.

 

Berufswahlkonzept der HHRS – in Anlehnung an die Landesinitiative

„Kein Abschluss ohne Anschluss“ – KAoA

 

Klasse 6/7

 

Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10
ROBERTA-Projekt

Kl. 6

Potenzialanalyse nach Hamet 2, Auswertungs-gespräche Besuch des Theaterstücks „Hey, Boss, hier bin ich!“ Info-Veranstaltungen der weiterführenden Schulen (Gymnasien, Kollegs)
Teilnahme am Girls` Day

Boys` Day

Kl. 7

Berufsfelderkundungen, Teilnahme am
Girls` DayBoys` Day
BIZ-Besuch,

außerdem in Deutsch/Politik:

Berufe erkunden

(Vorträge, Plakate), Aufbau eines Betriebes

Info-Veranstaltung zum Sozialversicherungssystem (Barmer) sowie Berufsstarter-Seminar

(AOK)

Methoden-

training

„Lernen lernen“

Kl. 7 (Power-Point-Vortrag)

sofern zeitlich möglich: 1 Betriebsbesichtigung Besuch des Hagener Berufsschultages Besuch des Hagener Berufsschultages

(nur bei Bedarf)

sofern zeitlich möglich: Infomobil der M+E Industrie Besuch der Ausbildungs-messe und des Handwerksparcours Besuch der Ausbildungsmesse und des Handwerksparcours
Bewerbungstraining im Fach Deutsch Weitere

Bewerbungstrainings

ein bis zwei Betriebs-besichtigungen, z.B. Galeria Kaufhof, Deutsche

Edelstahlwerke, Stora*

Betriebspraktikum und Auswertung
Individuelle Beratung in der Berufswahlsprechstunde der Berufswahllehrer/innen für alle interessierten Schüler/innen und Eltern der Kl. 7 bis 10

Ort: ein- bis zweimal wöchentlich im Berufswahlraum

 

                                 Informationen am Berufswahl-Info-Brett

Individuelle Beratung in der Sprechstunde der Berufsberaterin der Arbeitsagentur für alle interessierten Schüler/innen und Eltern der Kl. 9/10
Führen des Berufswahl-Passes Klasse 8-10

Jährlich eine Beratung beim Klassen- oder Berufswahllehrer
(insbesondere bei unsicheren Schülerinnen/Schülern)

Elterninformationen zur Berufswahl durch den Klassenlehrer (Klassenlehrerin), ggfs. mit Unterstützung von externen Referenten der Agentur Mark, z.B. auf   Klassenpflegschaftssitzungen zu Schuljahresbeginn

*  falls in Klasse 8 bereits eine Betriebsbesichtigung stattgefunden hat, ist in Klasse 9 auch nur eine Besichtigung denkbar. Hinweis: In den Fächern Deutsch, Technik, Geschichte, Chemie, Biologie wird auf die Themen Berufe/Berufswahl/Arbeitssicherheit u.a. eingegangen.